Facebook

E-TECH Elektroantrieb komplett wassergekühlt

E-TECH silniki elektryczneStar Investmens begann erstmalig im Jahr 2004 mit den Tests von elektrischen Antrieben. Unsere Erfahrungen zeigten, das Versuche mit herkömmlichen elektrischen Antrieben nicht die entsprechenden Ergebnisse brachten. Nach zahlreichen Versuchen und Tests entschied Star Investmens in Zusammenarbeit mit einem Deutschen Motorenhersteller , einen völlig neuen elektrischen Antrieb, welcher speziell für Wasserfahrzeuge konstruiert war, zu entwickeln.

Das Bürstenlose, elektronisch kontrollierte und völlig wartungsfreie elektrische Elektromotor wird in Deutschland hergestellt. Es ist wassergekühlt und arbeitet mit Spannungen von 36V/48V/60V/80VDC und eine Leistung im Bereich zwischen 2,2 bis 20 kW.

Unter Berücksichtigung der Arbeitsbedienungen für dieser Art von Motoren, wie z.B. Klein dimensionierte Einbauschächte, werden die empfindlichsten Teile mit einem geschlossenen Wasserkreislauf gekühlt.

Dank dieser Lösung arbeiten der Motor und dessen Elektronik mit einer konstanten Temperatur und vermeiden dadurch den Verlust von Leistung, welche mit ansteigender Temperatur einhergeht. Demzufolge können unsere Motoren über ganze Fahrzeit eine hohe Leistung abgeben. Alle E-Tech-Antriebe verfügen über eine Vielzahl von Temperatur-Fühlern, welche im Falle einer Überhitzung automatisch die Leistung reduzieren, um eine sichere Heimfahrt zu gewährleisten. Die größten Vorteile unseres Systems ist das große Drehmoment und die Drehzahlen, welche unter Last 1200 bis 1500 Um/M haben und dem entsprechend richtig für Bootsbetrieb sind. Unter Berücksichtigung der Notwendigkeit eines Drucklagers, montieren wir die in Motoren rein , dadurch entfällt die Notwendigkeit für ein zusätzlichen Drucklagers.

Natürlich gibt es einige andere Anbieter von elektrischen Motoren auf dem Markt. Aber im Moment scheint unser E-Tech-Antrieb am besten für Boote geeignet zu sein. Dies ist der Tatsache geschuldet, das die Systeme der anderen Anbieter auf Standard-Motoren basieren. Deren Motoren haben ein ein sehr schlechtes Verhältnis von Spannung zur Drehzahl. Im Schnitt benötigen 1 V für 50 bis 70 Umdrehungen. Man kann sich dann ausrechnen, das die Drehzahl bei einer Spannung von 48 V im Bereich zwischen 2500 und 3500 liegt.

Ohne ein geeignetes Getriebe ist es nicht möglich, einen herkömmlichen Propeller zu betreiben, was das ganze System unnötig kompliziert macht. Das Getriebe verringert dann nicht nur die Leistung, es verursacht außerdem zusätzliche Kosten für Wartungsarbeiten und beansprucht mehr Platz unter dem Deck des Bootes. Nachteilig ist auch die Luftkühlung verbunden mit hoher Hitzeentwicklung und dem Verlust von Leistung. Auf den ersten Blick ist das Problem der hohen Drehzahlen leicht zu lösen. Die Spannung muss auf 36 oder sogar 24 reduziert werden. Theoretisch ist das natürlich richtig, aber vergessen wir nicht folgendes zu berücksichtigen: Je mehr man die Spannung reduziert, desto mehr Strom wird benötigt, was zu einer signifikant schnelleren Entladung der Batterie führt.

Lassen sie uns folgendes Beispiel nehmen. Um eine Leistung von 2,5 kW zu erhalten,benötigen Motoren, welche mit einer Spannung von 24 V betrieben werden, eine Stromstärke von 110 A, wohingegen eine Motor, welcher mit 48 V betrieben wird, nur eine Stromstärke vom 50 A benötigt. Hieraus folgt: Je höher der Entlade-Strom, desto niedriger die tatsächliche Batterieleistung. Dies bedeutet, das eine Batterie mit einer Kapazität vom 230 Ah und einem Entlade-Strom von 110Ah nur eine Kapazität von ca. 180 Ah bietet, was einer Ausdauer von 1 Stunde und 30 Min entspricht. Bei Gebrauch von 50 A erhöht sich die Ausdauer der Batterie auf 4 Stunden und 30 Min, was fast einer Verdreifachung entspricht.

Vom physikalischen Standpunkt betrachtet, ist die Lösung von Star Investments ist keine Revolution , aber sehr praxisgerechte Lösung , auf dem Gebiet von elektrischen Boots-Antrieben darstellt. Tests wurden In Zusammenarbeit mit der renommierten norwegischen Polar-Boats Werft durchgeführt. Nachdem ein E-TECH 6-Antrieb an eine Polar 22, 7 m lang und 1,5 t schwer, montiert wurde, wurde das Boot zu Wasser gelassen und der angenehme Teils des Tests begann.

Mit einer Durchschnitts-Geschwindigkeit von 8-9 km/h (ca. 5 Knoten) konnten wir eine Ausdauer von bis zu 8 Stunden mit dem Standard Batterie-Set mit einer Kapazität von 230 Ah messen. Wir waren von der guten Performance mit dem niedrigen Strom überrascht, es übertraf unsere Erwartungen. Mit der Stromstärke von 5 A erreichte unser Test-Boot eine Geschwindigkeit von 5,5 km/h (3 Knoten). Der E-TECH-6 Antrieb wurde für Boote von bis 10m Länge und einem Gewicht von bis zu 4t Gewicht entwickelt. Er kann sowohl durch Sonnenregie als auch von Wind-Generatoren aufgeladen werden. Er kann auch als Generator verwendet werden, welcher während des Segelns Batterien laden kann. Derzeit stellt Star-Investments einen Hochleistungs-Motoren mit einer Leistung von 2 bis 20 kW her. Unsere Elektrischen Antriebe sind wartungsfrei, zusätzlich hierzu stellt der Hersteller einen kompletten Satz mit einem elektronischen Geschwindigkeits-Regler, der Zündung, einer Haupt-Sicherung und allen benötigen elektrischen und Wasser-Leitungen zur Verfügung. Alle Teile sind beschriftet und nummeriert, was den Zusammenbau erleichtert.

Elektrische Antriebe, welche noch nicht sehr verbreitet sind, sind die einzige Lösung für das Befahren von Schutzgebieten. Die Unbestreitbaren Vorteile sind die geringen Kosten für den Unterhalt, der Komfort, die Sicherheit und die einfache Handhabung. Nicht außer acht gelassen werden sollte die Umweltfreundlichkeit unserer Motoren. Sie verschmutzen keine Luft und erschrecken keine Tiere.

Neue Tests in Deutschland , bei Fa.FODIATOR : http://www.fodiator.de/Bootsantrieb_Brennstoffzelle.html

Anfragen bitte an: info@etechdrives.com.